ds-abutment-placement ds-anesthetics ds-bone-regeneration ds-cad-cam ds-cerec ds-diagnosis ds-endodontics ds-maging-systems ds-implant-placement ds-implant-planning ds-implants ds-inlab ds-instruments ds-irrigation ds-obturation ds-orthodontics ds-planning-impression ds-polishing ds-preventive ds-prosthetics ds-restorative ds-retention-protection ds-scaling ds-set-up ds-tooth-preparation ds-treatment-centers ds-treatment-preparation ds-treatments all analyse arrow-back arrow-down Slice 1 arrow-right arrow-top-right article Created with Sketch. book broschure Created with Sketch. burger case_study Created with Sketch. check chevron-down arrow-left arrow-right close vorher_nachher comparison construct consulting anwender digital digital-scan xxx-1 ds-cad-cam ds-endodontics ds-imaging-systems ds-implants ds-instruments ds-orthodontics ds-preventive ds-prosthetics ds-restorative ds-treatment-centers exe facebook file filter flyer Created with Sketch. form globe grinder home hotline image Created with Sketch. image-comparison initiative linked-in more-quality minus mirror video Created with Sketch. omnicam other Created with Sketch. oven overlay pdf picture place plan planning planning-2 plus podcast ppt presentation Created with Sketch. press_releases Created with Sketch. PRESS treatment promotion Created with Sketch. Artboard quote-text-german Created with Sketch. quote-english quote-french realistic more-quality restauration 04 robot scan search shop site_references software study Created with Sketch. support text text_piece Created with Sketch. treatment twitter upload Created with Sketch. version Created with Sketch. video Created with Sketch. whitepaper Created with Sketch. wifi youtube zip

Produkte

Integrierte Implantologie Galileos Implant

Implantate 100% Made by you! Mit Galileos Implant

Die Software Galileos Implant führt selbst Einsteiger innerhalb von Minuten effizient durch den Planungsprozess von Implantaten. Dank der farbigen Visualisierung des Nervkanals und der Darstellung des Knochenangebots in allen Dimensionen kann das Implantat optimal an der Anatomie des Patienten ausgerichtet werden. Das sorgt für hohe Sicherheit, denn durch präzise Planung und Umsetzung können ungünstige Belastungen vermieden werden.

Sie können nicht nur sicherer implantieren, da die chirurgischen Rahmenbedingungen direkt sichtbar sind, sondern auch minimal-invasiver arbeiten. Und Sie sparen Zeit bei der Patientenberatung, weil auch Ihre Patienten die dreidimensionale Darstellung sofort verstehen.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Sichern Sie die Behandlungsqualität und behalten Sie den kompletten Prozess in Ihrer Praxis. 100 % Made by you.

  • Einfache und präzise Planung

    Mit wenigen Klicks kann ganz intuitiv ein Implantat korrekt positioniert werden.

  • Mit gutem Gewissen chirurgische Eingriffe durchführen

    Dank der Verwendung von hochklassigen Bohrschablonen, wie der Chairside Schablone CEREC Guide 2 oder aber den SICAT Bohrschablonen, haben Sie absolute Sicherheit im Prozess.

  • Höhere Therapieakzeptanz

    Ihre Patienten sehen direkt in der Software, wo das Problem liegt und wie sich das Implantat in den Zahnbogen einfügt.

  • Implantate in 3 kurzen Sitzungen

    In Verbindung mit CEREC können Sie Patienten Implantate in 3 Sitzungen anbieten. Die Sitzungen sind dabei kurz und effizient gestaltbar.

Geführte Verfahren sind die Zukunft der Implantologie. Sie sorgen für eine größere Präzision und insbesondere in schwierigen Fällen für eine höhere Sicherheit.

Dr. Gerhard Werling, allgemeiner Zahnarzt, Bellheim, Deutschland

Schritt für Schritt: Die integrierte Implantologie in der Praxis

Vorarbeit: Scan

Für absolute Sicherheit bei Ihrer Diagnose müssen Sie die Situation aus allen Blickwinkeln betrachten können. Die 3D Röntgendaten werden entweder mit einem Orthophos SL 3D, einem Orthophos XG 3D oder einem Galileos Comfort Plus erstellt. Visualisiert werden die Daten auf der preisgekrönten Sidexis 4 Bildgebungssoftware – der Software für maximale Röntgeneffizienz.

Der ganzheitliche Behandlungsweg der Prothetik-basierten Implantatplanung beinhaltet außerdem noch die digitale Abformung mit CEREC (Bluecam oder Omnicam): die Zahnregion um die Zahnlücke wird innerhalb von 2 Minuten erfasst. Anschließend wird ein Prothetik-Vorschlag für die Zahnlücke geplant. Somit kann die Implantatplanung unter Berücksichtigung von Prothetik, Weichgewebeinformation und Knochenstruktur zielgerichtet durchgeführt werden. Alle benötigten Informationen sind auf einen Blick ersichtlich.

Dentsply Sirona 3D und 2D/3D Hybridgeräte auf einen Blick

Dentsply Sirona hat drei 3D fähige Modelle im Portfolio: Galileos Comfort Plus, Orthophos SL 3D und Orthophos XG 3D.

Galileos Comfort Plus

Die dedizierte 3D Einheit für höchste Ansprüche überzeugt mit einem großen 15 cm Volumen. Der optionale Facescanner ist optimal für die Patientenkommunikation geeignet.

Mehr erfahren

Orthophos SL 3D

Die vielseitigste 2D/3D Hybrid Einheit besticht mit revolutionärer Technologie und patentierten Positionierungslösungen. Ein optionaler Fernröntgenarm erweitert das breite Angebot um eine weitere Ebene.

Mehr erfahren

Orthophos XG 3D

Das beliebteste 2D/3D Hybrid Röntgengerät der Welt, mit optionalem Fernröntgenarm. Einfach verlässlich. Jeden Tag.

Mehr erfahren

Vorarbeit: Befundung

Befunden Sie die 3D-Röntgenaufnahme in der Bildgebungssoftware Sidexis 4, indem Sie die einzelnen Schnittansichten des 3D-Volumens analysieren und an den jeweiligen Stellen Befunde markieren (in diesem Falle ein Implantat auf den 46).   

1. Nervkanal einzeichnen


Wählen Sie die Kieferseite aus und markieren Sie mit ein paar Klicks den Nervkanal im Unterkiefer ein. Korrekturen des eingezeichneten Nervkanals (bewegen, löschen, verbreitern, etc.) sind jederzeit möglich.

2. Röntgen- und CAD/CAM-Daten überlagern

Falls Sie mit CEREC arbeiten, können Sie die CAD/CAM-Daten der digitalen Abformung sowie Ihren Prothetik-Vorschlag einfach in die Software importieren. So können Sie bei der Festlegung der Implantat-Position sowohl die chirurgischen, als auch prothetischen Gegebenheiten berücksichtigen.

3. Wählen Sie das Implantat aus

Galileos Implant beinhaltet eine der größten Implantat-Datenbanken mit den Original-Abmessungen von über 10.000 Implantat-Modellen (Dentsply Sirona und Fremdhersteller). Auch die zum jeweiligen Implantat-System zugehörigen Abutments und Hülsensysteme stehen zur Auswahl. Durch regelmäßige Updates wird die Implant-Datenbank stets auf dem aktuellen Stand gehalten.

4. Positionieren Sie das Implantat

Mit ein paar Klicks finden Sie die optimale Position des Implantats im Knochen. Sie können um das Implantat rotieren und so die Implantat-Position von allen Blickwinkeln überprüfen. Dank des Prothetik-Vorschlags kann die Implantat-Achse bereits im Hinblick auf die spätere Krone optimiert werden.

5. Schreiben Sie Ihren Bericht

Mit dem verfügbaren Planungs-Report können Sie die Ergebnisse Ihrer Implantat-Planung mit einem Klick dokumentieren und z.B. für die anstehende OP ausdrucken.

6. Bestellen Sie eine Bohrschablone (optional)

Dentsply Sirona bietet eine Vielzahl an hochklassigen Bohrschablonen an, einige davon werden 100% digital hergestellt. Diese können Sie entweder aus der Software heraus direkt bei SICAT bestellen oder aber eigenständig in der Praxis mit CEREC planen und herstellen (CEREC Guide 2).

Technische Dokumentation

Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Sie haben Fragen oder brauchen spezifische Informationen zu Produkten? Nehmen Sie Kontakt auf und wir helfen gerne.

Jetzt anfragen